26.06.2020 Weitere Öffnungen im Zuge der Wiederaufnahme ermöglichen uns jetzt auch das  Parkourtraining. Das Parkourtraining findet am Mittwoch in drei Gruppen im unserem Turnzentrum statt. Die jüngeren JG 2012-2008 trainieren am Mittwoch von 16:00-17:15, die Gruppe 2 die Dießener trainieren von 17:30 - 18:45 und Gruppe 3 die Auswärtigen von 19:00-20:30 Uhr. Das Hygienekonzept ist zu beachten! Das Wichtigste: im Turndress kommen, mit Mund-Nasenschutz, der in allen Räumen außer im Trainingsbereich getragen werden muss, Trinkflasche abstellen, Hände gründlich mit Seife waschen. Das ist im Turnzentrum möglich. Es soll kein Desinfektionsmittel für Kinder verwendet werden. Bei Nichteinhaltung der Regeln wird ein sofortiger Ausschluss durch den Übungsleiter ausgesprochen.

Die Realschulturnhalle bleibt weiterhin geschlossen.

***************************************************************************************************************************************************************

Achtung: Trainingszeitenänderungen in unserem Parkourtraining!!!

Von 17:00 bis 18:00 Uhr findet die Stunde als Parkour/Fitnessstsunde für die Jungs und Mädels von 12 Jahre und jünger statt. Von 18:00 bis 19:30 Uhr findet das Training für die Jungs und Mädels ab 13 Jahren statt. Wie immer in der Mädchenrealschule Dießen.

*************************************************************************************************************************************************************

Wir suchen Dich

Wer hat Lust mit zu machen und Verantwortung für unsere Gruppe mit ca 20 Jungs und Mädels im Alter von 10-15 Jahren mit zu tragen? Elke unsere Parkourtrainerin freut sich über einen sportlichen Assistenten oder Assistentin zur Unterstützung währed dem Training.  Komm vorbei uns mach Dir ein Bild von der Gruppe. Die Stunden sind derzeit am Dienstag von 17:00-19:30 Uhr in der Mädchenrealschule Dießen. Dann wird abgebaut.

Eine Ausbildung kann über den Verein gemacht werden. Spaß am Turnsport und an der Arbeit mit Jugendlichen/ jungen Erwachsenen (10-17+) ist Vorraussetzung. Wir freuen uns über deinen Anruf oder deine Email zur Kontaktaufnahme. Oder komm einfach vorbei. Kontakt siehe Impressum.

*********************************************************************************************************************************************************************
 
Das war ein toller Workshop am 09.06.2018 mit Nil Teisner. 
Nil Teisner        FLYER

Finding Flow“ ist ein Konzept, welches sich mit der Thematik Akrobatik, Körpergefühl und Ganzkörperkoordination befasst. Die Teilnehmer erfahren einen Einstieg in akrobatische Bewegungen wie Rollen, Stütztechniken, Sprünge oder bodennahen Elementen.

Das Seminar beinhalten ein spezifisches Aufwärmprogramm, welches darauf abzielt, die Teilnehmer körperlich und mental auf die Anforderungen akrobatischer Elemente vorzubereiten (Vorbereiten der Gelenke auf die kommende Belastung, „Tuning“ der Balance und der Koordination von Kopf bis Fuß). Des weiteren werden einzelne Elemente erlernt – natürlich mit Abstufungen oder Progressionen, um jeden einzelnen auf seinem Level und individueller Komfortzone abzuholen. Zudem wird gelernt, einzelne Elemente zu verbinden, wodurch eine Art „Flow-Zustand“ erreicht werden soll. Die Kreativität wird gefördert und der Übende lernt seinen Körper zu koordinieren. 

Einführung:
Hier wird vor allem an den Basics meiner Akrobatik-Methode gearbeitet: wie rollt man sich sicher und effizient ab, welche Möglichkeiten gibt es, vom Boden aufzustehen und in den Stand zu kommen, Radvariationen und die Einführung in die Sequenzierung einzelner Bewegungen. 

Weiterführung:
Hier werden die Techniken weiter ausgebaut. Konkret heißt das: tieferer Einstieg in Luftakrobatik, Fortgeschrittene Sequenzierung einzelner Bewegungen und Variationen der bisher gelernten Skills . 

Vorerfahrungen braucht man für das Seminar keine. Die Elemente und Sequenzen können auf alle Levels angepasst werden. Es werden keine zu Fortgeschrittenen Elemente wie Saltos etc. erlernt – jeder Teilnehmer lernt seine Grenzen zu spüren und mit geeigneten Methoden zu überwinden.

Über Nil:

Nil ist Sportwissenschaftler und Trainer, der sich für die Gesamtheit der Bewegung interessiert, wobei er stets Brücken zwischen einzelnen Sportarten und Bewegungsfeldern sucht. Keine Bewegung ist per se „schlecht“ – der Kontext muss nur passen. Nil will das Interesse in seinen Kunden wecken, sich selbst mit Bewegung auseinanderzusetzen und lern- und experimentierfreudig an die Sache heranzugehen. Zudem will er die Fähigkeit im Menschen hervorbringen, sich natürlich und spaßerfüllt Bewegen zu können - bis ins hohe Alter. Dabei hat er von vielen Disziplinen gelernt, unter anderem: Turnen, Akrobatik, Yoga, Gewichtheben, zeitgenössischem Tanz, Kampfkünste wie Capoeira und Brazilian Jiu-Jitsu und viele mehr.

Hier sein Link http://nilteisner.de/
 
*******************************************************************************************************************************************************************
 
Parkour - das Selbstverständnis dieses Trendsports
Fragen und Antworten für Eltern und Aktive: bitte beachten  Parkour-Info
 
********************************************************************************************************************************************************************
 
Änderungen Anmeldung und Zahlweise wird für alle Teilnehmer vereinfacht. Hier können Sie es nachlesen Anschreiben-Teilnehmer und Formular ausdrucken: Anmeldung-Parkour
 
*********************************************************************************************************************


 

Back to top
Back to top