Porträt des Ammersee-Sportvereins Dießen e. V., Stand 2014

 

Der Ammersee-Sportverein Dießen e. V. widmet sich seit seiner Gründung im Jahr 2008 den vielfältigen Inhalten des Turnens. Die Angebote richten sich an Kleinkinder mit Schwerpunkt Bewegungserfahrung über den Jugend- und Erwachsenenbereich mit Schwerpunkten Wettkampfsport und Trendsportangeboten bis zum Erwachsenen- und Seniorenbereich mit Angeboten zur Gesunderhaltung und Bewegungssicherheit.

 

Unsere Ansprüche an unser Tun und unsere Angebote:

 

- Sorgfältig

- Nachhaltig

- engagiert

- kompetent

 

Erfahrene Übungsleiter und Trainer bieten im Rahmen der räumlichen und zeitlichen Möglichkeiten in den Sporthallen in Dießen den Aktiven Sportangebote und Betreuung, die ihnen die Weiterentwicklung ihrer eigenen Fertigkeiten und ihrer Trainings- und Wettkampfgruppe ermöglichen. Dabei ermöglichen und fördern sich auch die Entwicklung zum selbstständigen und selbstbewussten Sporttreiben. Die Interessen und Anforderungen der Aktiven ändern sich. Dann sollen sie für sie passende neue Angebote auswählen können. Und bei Wohnortwechsel sollen sich die (jungen) Sportler schnell und selbstständig in neue Gruppen und Strukturen integrieren können.

Inhalte:

 

Sportart spezifischer Schwerpunkt in der Vielfalt des Turnens ist das Gerätturnen. Ergänzt wird es um Angeboten weiterer „Basics“ wie Leichtathletik, mit dem „die Turner“ früher natürlicherweise noch viel mehr gemeinsam hatten. Dazu kommen Bewegungen mit höherem kreativen Anteil wie Tanzen (Jazzdance, modern Dance). Um den Puls der Zeit zu treffenm, bietet der Ammersee-Sportverein Trends und Variationen wie z. B. „Parkour“ an. Ihnen gemeinsam ist, dass es kompositorische Sportarten sind, also welche die nur wenige Vereine in der Region anbieten.

Kooperationen:

 

Der Ammersee-Sportverein arbeitet auch in Kooperationen, z. B. mit dem Ammerfit Fitnessstudio (Tanzangebote) und dem Ammersee-Gymnasium (Sport-Arbeitsgemeinschaft Gerätturnen, mit Trainingsbetrieb und Teilnahme an den Wettbewerben der Schulen). Aus dieser „SAG“ entstand beispielsweise die von den Schülern selbst organisierte „Turn-Nikolausfeier“, bei der sie mit diversen Vorführungen den anderen Schülern präsentierten, was denn im Vereinsturnen „so alles abgeht“. Der anschließende „Parcour“ bot den Fünftklässlern die Möglichkeit zum Mitmachen und Ausprobieren.

Wettkampfaktivitäten:

 

Unsere Aktiven nehmen an Gerätturn-Wettkämpfen im Turngau (als Mannschaften im Kinder- und Jugendbereich) teil, in Einzelstarts bei Pokalwettkämpfen im Gerätturnen, aber auch bei Kombinationen aus Gerätturnen und Leichtathletik, sowie Turnergruppen-Wettbewerben mit Wettkampfinhalten aus Turnen, Tanzen, Leichtathletik.

Zahlen aus dem Verein:

 

Derzeit hat der Ammersee-Sportverein 250 Mitglieder, die Hälfte davon ist bis zehn Jahre alt, ein Viertel sind Jugendliche und ein viertel Erwachsene. Zehn ausgebildete bzw. erfahrene Trainer und acht Helfer leiten die Sportangebote und leisten die organisatorische Arbeit. Die Finanzierung erfolgt zu etwa zwei Dritteln aus Mitgliedsbeiträgen und zu ca. einem viertel aus staatlichen / gemeindlichen Zuschüssen. Wichtigster Anteil ist aber der Idealismus der Trainer, Helfer und des Vorstands mit seiner unentgeltlichen und engagierten Arbeit.

Weitere Ziele:

 

Die Möglichkeiten des Vereins sind in zweierlei Hinsicht beschränkt: zum einen sind es die verfügbaren Zeiten in Sportanlagen, vor allem Turnhallen mit entsprechender Ausstattung an Turngeräten und den erforderlichen Turnmatten, zum anderen die zeitlichen Einschränkungen der Aktiven und Übungsleiter, z. B. begrenzt durch Nachmittagsunterricht, Arbeitszeit, ungünstig späte Hallenzeiten (vor allem für Kinder). Auf- und Abbau von Turngeräten vor und nach jeder Trainingseinheit erfordern zusätzliche Zeit und Arbeit, die – gerade bei Kindern – besser in Bewegungsschulung investiert wäre, und seien es „nur“ Gruppenspiele. Daher ist es ein wichtiges und langfristiges Anliegen des Vereins, Räumlichkeiten zu finden oder zu schaffen, in denen der Verein freier und auch eigenverantwortlich planen und agieren kann. Dies kann oder soll auch in Kooperation mit anderen Interessenten erfolgen, die gleichartige Räumlichkeiten nutzen wollen, aber vielleicht zu anderen Zeiten. Physiotherapeutische und Reha-Angebote wären hier denkbar. Aber auch Fitnessstudios mit Angeboten im Bereich Tanzen und Gymnastik.

 

Natürlich sind es auch die Kindergärten am Ort und die diversen Schulen, welche für ihre Kinder und Schüler zunehmend mehr in der Verantwortung stehen, die motorische und koordinative Entwicklung zu leiten und zu fördern (bei den Kleinen) und durch entsprechend vielseitige und zeitlich angepasste Angebote weiter zu entwickeln und Ausgleich zum Lerndruck zu bieten. In solchen Kooperationen liegt ein weiteres Ziel des Ammersee-Sportvereins.  

 

Gründung:

 

Der Ammersee-Sportverein wurde am 29.09.2008 gegründet.

 

Die Gründungsmitglieder: U. Helferich-Heinrich, K. Schneider, R. Bernhard, G. Ladig, C. Schneider, R. Kleeblatt, U. Ladig, J. Schuller

 

Back to top
Back to top